Loading...
SPECTRALIS OCT2020-04-14T14:57:52+00:00

SPECTRALIS OCT

Heidelberg Engineering- Optical Coherence Tomography

Die OCT-Untersuchung wird eingesetzt bei

  • Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration (AMD)
  • Verschiedenen Netzhauterkrankungen und Makulaveränderungen
  • Patienten mit diabetischer Retinopathie
  • Veränderungen des Sehnervenkopfes oder erhöhtem Augeninnendruck
  • Diagnostik und Verlaufskontrolle bei Glaukom
  • Patienten mit unklaren Sehverschlechterungen

Es ermöglicht Schnittbilder der Netzhaut und des Sehnervs in hoher Auflösung aufzunehmen. Bei diesem Verfahren wird ein Laserlicht genutzt. Die Netzhaut reflektiert dieses schwache Laserlicht unterschiedlich, diese Reflexionen werden gemessen und von einem Computersystem in detailreiche Bilder umgewandelt. Diese Bilder geben einen genauen Einblick in die feinsten Strukturen und Veränderungen der Netzhautschichten.

Die OCT-Untersuchung eignet sich nicht nur für die Diagnostik von verschiedenen Augenkrankheiten, sondern auch für die Verlaufskontrolle nach Behandlungen.